Aktuelle Nachrichten

Projekte

Online-Seminar der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt DSEE

Um den Datenschutz im Verein geht es bei der Online-Seminarreihe der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt (DSEE), an der Sie wie immer kostenlos teilnehmen können.

10. Mai | 17:00–18:15 Vereinsdaten – richtig schützen und sicher nutzen

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

11. Mai | 17:00–18:15 Datenschutzkonforme Veranstaltungen – Online und in Präsenz

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

17. Mai | 17:00–18:15 Datenschutz bei der Öffentlichkeitsarbeit

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

18. Mai | 17:00–18:15 Datenschutz im Verein – Strategien und Tipps zur Umsetzung

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

 

Aktuelle Info der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt

All die schönen Daten – Datenmanagement im Verein, darum geht es bei der aktuellen Online-Seminarreihe der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt (DSEE), an der Sie wie immer kostenlos teilnehmen können.

24. Mai | 17:00–18:15 Gelbe Zettel adé! Kontaktdaten professionell verwalten und verarbeiten

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

25. Mai | 17:00–18:15 Was darf’s denn sein? Die richtige Fundraisung-Datenbank für meinen Verein

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

31. Mai | 17:00–18:15 Alles in Ordnung – Datenstrategie für gemeinnützige Organisationen

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

01. Juni | 17:00–18:15 Alles klar – Potenziale der Datenanalyse für die Zivilgesellschaft

Hier gelangen Sie zu weitergehenden Informationen und zur Anmeldung.

Neu ab 18.03.2022: IT-Hotline der DSEE

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt DSEE bietet eine kostenlose IT-Hotline für gemeinnützige Organisationen an.

Aktuelle Informationen für Vereine

Die Corona-Erleichterungen für Vorstände und Mitgliederversammlungen werden verlängert bis Ende August 2022

In dem „Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie“ wurden Sonderregelungen für Vereine geschaffen, die bis zum 31.12.2021 gelten sollten. Der Bundestag hat diese jetzt mit Beschluss vom 07.09.2021 verlängert.

Das bedeutet, diese Sonderregeln gelten nun weiter bis zum 31.08.2022:

> Die Vereine können virtuelle Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen abhalten, ohne dass ihre Satzung dies ausdrücklich vorsieht.

> Die Mitgliederversammlung kann unter Umständen verschoben werden, auch wenn in der Satzung geregelt ist, dass sie in einem bestimmten Zeitraum stattfinden muss.

> Der Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt, auch wenn es in der Satzung dazu keine Regelung gibt.

Bitte beachten: In dem Beschluss zur Verlängerung der Corona-Sonderregelungen heißt es, dass die Verlängerung nur bei Bedarf anzuwenden sei: „Auch wenn die Erleichterungen somit noch bis einschließlich 31. August 2022 zur Verfügung stehen, sollte von diesem Instrument im Einzelfall nur dann Gebrauch gemacht werden, wenn dies unter Berücksichtigung des konkreten Pandemiegeschehens und im Hinblick auf die Teilnehmerzahl der jeweiligen Versammlung erforderlich erscheint.“

Neues für Vereine und Ehrenamtliche

Ab 2021 gibt es neue Regelungen zur „Stärkung des Ehrenamts“ durch das Jahressteuergesetz 2020.  Ein kleiner Ausschnitt der Änderungen für Vereine und Ehrenamtliche:

Die Übungsleiterpauschale wurde erhöht auf 3.000 € (vorher 2.400 €), die Ehrenamtspauschale auf 840 € (vorher 720 €) im Jahr. (§3 Nr.26 und Nr.26a EStG)

Für die Einnahmen aus einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb bei einem gemeinnützigen Verein wurde die Umsatzfreigrenze angehoben auf 45.000 € (vorher 35.000 €). Einnahmen bis zu dieser Grenze sind körperschaft- und gewerbesteuerfrei.  (§64 Abs.3 AO)

Die zeitnahe Mittelverwendung gilt nur noch für gemeinnützige Einrichtungen mit jährlichen Einnahmen von mehr als 45.000 €, für die „kleineren“ Einrichtungen wurde sie abgeschafft. (§55 Abs.1 Nr.5 Satz4 AO)

Der vereinfachte Zuwendungsnachweis – Zahlbeleg oder Kontoauszug - reicht jetzt aus für Spenden bis 300 € (bisher 200 €). (§50 Abs.4 Nr.2. EStDV 1955)

Darüber hinaus wurde der Gemeinnützigkeits-Katalog (§52 Abs.2 Satz1 AO) erweitert. Gemeinnütziger Vereinszweck ist jetzt auch die Förderung …

- der Hilfe für Menschen, die auf Grund ihrer geschlechtlichen Identität oder ihrer geschlechtlichen Orientierung diskriminiert werden,

- des Klimaschutzes,

- der Unterhaltung und Pflege von Friedhöfen und der Unterhaltung von Gedenkstätten für nichtbestattungspflichtige Kinder und Föten,

- der Ortsverschönerung

- des Freifunks.

© 2022. Freiwilligenagentur Wildeshausen e.V.