Ehrenamt statt Ruhestand

Regina Einemann verstärkt das Team der Tafel Wildeshausen

WILDESHAUSEN › In lockerer Folge stellt die Wildeshauser Freiwilligenagentur „mischMIT!“ ihre Helferinnen und Helfer vor, um auf die vielen Betätigungsfelder, die das Ehrenamt bietet, aufmerksam und neugierig zu machen. In der vergangenen Woche konnte Agenturleiter Thorben Kienert dies direkt am Einsatzort der „Mitmischerin“ Regina Einemann tun – die 55- Jährige hat sich für eine Mitarbeit  bei der Tafel entschieden. Zwischen Kisten voller Lebensmitteln und noch leeren Regalen berichtete sie von ihrem Engagement.  Die Ostrittrumerin hatte als Verwaltungsfachangestellte mit Beamtenstatus beim Fernmeldeamt gearbeitet, das später in der Telekom aufging. Sie war dann in der Telekom-Technikabteilung in Oldenburg tätig und erhielt als Beamtin im vergangenen Jahr die Möglichkeit, mit 55 Jahren in den „Engagierten Ruhestand“ zu gehen. „Dieses Modell konnte ich wählen, wenn ich mich dazu verpflichten würde, im Anschluss an das Erwerbsleben Angehörige zu pflegen, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen oder 1000 Stunden ehrenamtliche Arbeit innerhalb von drei Jahren zu leisten“, erläuterte sie. Regina Einemann entschied für die Option der 1000 freiwilligen Arbeitsstunden  und wandte sich an „misch-MIT!“.......

Für den gesamten Bericht bitte auf PDF-LINK klicken

Zurück

© 2022. Freiwilligenagentur Wildeshausen e.V.